Glasperlen

Schönes das glücklich macht

Handgemachte Muranoglasperlen

Flamework - was ist das?

Für jede einzelne Perle erhitze ich in der Gasflamme Glasstäbe und "wickle" sie um einen Edelstahldorn. Die Perlen werden mit andersfarbigem Glas mit Blattsilber oder Silberglas verziert. Danach kühlen sie im Temperofen langsam von 520 Grad auf Zimmertemperatur ab damit keine Spannungsrisse entstehen.

Nachdem die Perle abgekühlt ist, wird sie vorsichtig vom Stahldorn gelöst, der Perlenkanal gereinigt und dann ist sie bereit für die Weiterverarbeitung zu Schmuck, Flaschenstöpseln, Ringtops etc.

Die Glasperlen verarbeite ich entweder mit Echt Silber oder mit Edelstahl zu fertigen Schmuckstücken. Als Ergänzung verwende ich auch Halbedelsteine, Süsswasserperlen oder Muschelsplitter.


(Silber: Verantwortlichkeitsmarke Nr. 24475 bei Zentralamt für Edelmetallkontrolle)

Shop